Foto: DB AG/Wolfgang Klee

Energiesparend und umweltfreundlich

Die Schiene ist der umweltfreundlichste Verkehrsträger, sie ist besonders energiesparend und klimafreundlich: Ein Reisender mit dem ICE verursacht im Vergleich zur Fahrt im Auto nur ein Drittel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen. Auch im Güterverkehr liegt die Schiene vorn: Der Transport einer Tonne Ware verursacht mit einem Güterzug lediglich ein Viertel des Kohlendioxids, den der Transport per LKW erzeugt.

Ehrgeizige Ziele

Bis 2038 stellt die DB den Bahnstrommix auf 100 Prozent Ökostrom um. Einen großen Anteil hat hierbei weiterhin der DB Fernverkehr. Alle Fernverkehrszüge fahren seit dem 1. Januar 2018 komplett – also zu 100 Prozent – mit Ökostrom. Somit reisen alle Kunden automatisch noch umweltfreundlicher. Der DB Fernverkehr ist der erste nahezu komplett klimaneutrale Verkehr in Deutschland.

Die konkreten Vorteile in Sachen Klima- und Umweltschutz im Bahnprojekt Hamburg/Bremen–Hannover finden Sie hier.

Interaktive Karte

Ashausen–Lüneburg
Lüneburg–Uelzen
Uelzen–Celle
Celle–Hannover
Celle–Lehrte
Langwedel–Uelzen
Rotenburg–Verden
Verden–Nienburg
Nienburg–Minden
Nienburg–Wunstorf
Langwedel–Bremen-Sebaldsbrück und Bremen-Rbf–Bremen-Burg
Stubben–Bremerhaven-Speckenbüttel

Planung Großbauprojekte

Aktuelle Meldungen

5. (digitale) Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand des Bahnprojekts Hamburg/Bremen–Hannover

Am Mittwoch, 17. Juni 2020, fand die mittlerweile fünfte Informationsveranstaltung zum Bahnprojekt Hamburg/Bremen–Hannover statt. Da die gewohnten Vor-Ort-Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich sind, wurde diese erstmalig als Online-Format durchgeführt.

Weiterlesen …

Aktuelles

Mediathek

Newsletter

Kontakt