Foto: Fotolia/Gina Sanders

4. Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand des Bahnprojekts Hamburg/Bremen–Hannover

Am Montag, 4. Februar fand in Hannover die vierte Informationsveranstaltung zum Bahnprojekt Hamburg/Bremen–Hannover statt. Rund 100 Gäste folgten der Einladung der DB und ließen sich von Matthias Hudaff, dem Leiter des Bahnprojekts Hamburg/Bremen–Hannover, den aktuellen Stand des Gesamtprojekts sowie einen Ausblick auf die nächsten Planungsschritte vorstellen. Teamleiter Carsten-Alexander Müller informierte im Rahmen der Veranstaltung über die Ergebnisse der Vorplanung der Ausbaustrecke Rotenburg–Verden und stellte erste Entwürfe zur Visualisierung der Strecke sowie von Bauwerken und Schallschutz in diesem Abschnitt vor. Die Präsentationen zur Informationsveranstaltung finden Sie auch in der Mediathek.

Fotos: Deutsche Bahn AG/Armin Skierlo

Mittlerweile wurde in fast allen weiteren Abschnitten des Gesamtprojekts mit ersten Planungsschritten begonnen. Matthias Hudaff kündigte in diesem Zusammenhang an, den bestehenden Dialog mit den direkt Betroffenen weiter zu intensivieren. In der ersten Jahreshälfte 2019 sollen in drei neuen Bereichen Runde Tische etabliert werden: für den Streckenabschnitt im Landkreis Nienburg, Wunstorf–Neustadt sowie Celle–Hannover und Celle–Lehrte.

Mit Blick auf die Bedeutung von Information und Beteiligung der Öffentlichkeit am Planungsprozess sagte Hudaff: "In den letzten zwei Jahren haben mein Team und ich rund 50 Informations- und Dialogtermine durchgeführt. Mit der Einrichtung weiterer Runder Tische weiten wir unser bisheriges Angebot enorm aus, um bei möglichst vielen Betroffenen und Interessierten ein fundiertes Verständnis für unsere Planungen zu erzeugen.“

Ab sofort: Projektbrief und Aboservice!

Seit Anfang Februar liefert der neue „Projektbrief zum wichtigsten Bahnprojekt im Seehafenhinterland“ aktuelle Informationen. Über einen neu eingerichteten Aboservice erhalten Besucher der Projektwebseite automatisch eine Benachrichtigung, sobald es neue Informationen auf der Webseite gibt.

Zurück