Foto: DB AG/Wolfgang Klee

Auf dem Weg zum Umwelt-Vorreiter

„Umwelt-Vorreiter“ zu sein ist das Ziel, das die Deutsche Bahn in ihrer Konzernstrategie „DB2020+“ fest verankert hat. Sie möchte mit Maßnahmen im Klimaschutz, in der Schallminderung, der Ressourceneffizienz, der Luftreinhaltung und im Naturschutz als Vorreiter überzeugen und somit als einer der größten Arbeitgeber Deutschlands ihrer besonderen Verantwortung gerecht werden.

CO2-freier Schienenverkehr, besohlte Eisenbahnschwellen, Flüsterbremsen und ein Hybridkraftwerk – das sind nur einige Beispiele für das nachhaltige Engagement der Deutschen Bahn. Auf dem Weg zum Umwelt-Vorreiter will die DB mit ihren Produkten Maßstäbe beim effizienten Umgang mit den verfügbaren Ressourcen setzen.

Interaktive Karte

Ashausen–Lüneburg
Lüneburg–Uelzen
Uelzen–Celle
Celle–Hannover-Vinnhorst
Celle–Lehrte
Langwedel–Uelzen
Rotenburg–Verden
Verden–Nienburg
Nienburg–Minden
Nienburg–Wunstorf
Langwedel–Bremen-Sebaldsbrück und Bremen-Rbf–Bremen-Burg
Stubben–Bremerhaven-Speckenbüttel

Planung Großbauprojekte

Aktuelle Meldungen

Ortsbegehungen im Rahmen umweltfachlicher Kartierungen im Abschnitt Rotenburg–Verden

Bereits am 20. Juni 2017 fand das Auftaktgespräch zum Scoping-Verfahren in Westerwalsede statt. Im Nachgang des Auftaktgesprächs hat die DB Netz AG eine Bietergemeinschaft bestehend aus einem Bremer und einem Hannoveraner Planungsbüro mit den Kartierleistungen beauftragt. Die ersten Übersichtsbegehungen beginnen am 16. September.

Weiterlesen …

Aktuelles

Mediathek

Kontakt

Datenschutz

Impressum